Publikationen

Zu erwerben im Bürgerbüro im Rathaus Mitte


Archivbilder Rheinstetten

Publikation Archivbilder

Mörsch, Forchheim, Neuburgweier

Rheinstetten, heute Große Kreisstadt, entstand 1975 durch den Zusammenschluss der traditionsreichen Orte Mörsch, Forchheim und Neuburgweier. Dieser historische Bildband dokumentiert das Arbeits- und Alltagsleben in den ehemaligen Dörfern vom Ende des 19. Jahrhunderts bis 1974.

Autor Josef Spörl, Franz Gerstner und Josef Gerstner
Herausgeber Stadt Rheinstetten
Verlag Sutton Verlag GmbH
ISBN 978-3-86680-040-3
Preis 17,90 EUR

Die Schulgeschichte von Forchheim und Mörsch von ihren Anfängen bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts

Publikation die Schulgeschichte

Der Inhalt der Publikation basiert auf einem Vortrag, den Bernd Breitkopf am 27.11.1997, Archiv des Landkreises Karlsruhe, in Rheinstetten gehalten hat. Dabei richtet sich der Blick auf die Anfänge des Schulwesens in den beiden ehemals selbständigen Gemeinden, die Zustände an den hiesigen Volksschulen und den Bedeutungswandel der Schule von einer Bewahranstalt in eine Bildungseinrichtung sowie die Stellung und Besoldung des Lehrers und den Bau neuer Schulhäuser.

Autor Bernd Breitkopf
Herausgeber Gemeindearchiv Rheinstetten
ISBN 3-9806198-0-X
Preis 2,50 EUR

Emil Wachter

Publikation Emil Wachter "Frühe Arbeiten"

Frühe Arbeiten 1942 - 1955

Emil Wachter - "Frühe Arbeiten 1942 - 1955" vereint die noch kaum bekannten Frühwerke Emil Wachters in einem Buch.

Thema von Ausstellung und Katalog ist das noch kaum bekannte Frühwerk Emil Wachters. Während der Vorbereitung dieses Projektes förderte die Sichtung des erhaltenen Materials eine Überraschung nach der anderen zutage. Groß war das Erstaunen und die Freude angesichts der hohen Qualität selbst ganz früher Arbeiten Wachters und der Mühelosigkeit, mit der sich dieses Frühwerk in die Gesamtheit seines Schaffens eingliedert – so man, gemessen an der nicht versiegenden Aktivität dieses Malers, überhaupt von Gesamtwerk schon sprechen kann. Da Emil Wachter zur Zeit der Entstehung oder aus dem Rückblick späterer Jahre einen großen Teil seiner Arbeiten selbst kommentiert hat, ergibt sich ein relativ geschlossenes Bild seiner künstlerischen Entwicklung mitsamt ihrem Umfeld.

Autor Nadya Badr, Felix Wachter, Emil Wachter
Herausgeber Stadt Rheinstetten und Sparkasse Ettlingen
Verlag Braun, Karlsruhe, 1996
ISBN 3-7650-9046-8
Preis 17,90 EUR

Emil Wachter - Kunst in Rheinstetten

Publikation Emil Wachter "Kunst Rheinstetten"

Kunstführer mit Werken des Ehrenbürgers Prof. Emil Wachter.

Zahlreiche Kunstwerke von Emil Wachter zieren den öffentlichen Raum in Rheinstetten. Anlässlich seines 90. Geburtstages bedankte sich die Stadt mit diesem Bildband, der eine Zusammenstellung seines Lebenswerks beinhaltet.

Autor Emil Wachter
Herausgeber Stadt Rheinstetten
Verlag G. Braun
ISBN 978-3-7650-8611-3
Preis 19,90 EUR

In Stein gehauen, aus Stein geformt

Publikation Franz Gerstner "In Stein gehauen, aus Stein geformt"

Erhaltenswerte Zeugen aus Stein auf der Gemarkung Rheinstetten

Franz Gerstner beschäftigte sich mit den Steinkreuzen, Bildstöcken und anderen Ausdrücken tiefer Religiosität unserer Vorfahren um den Rheinstettenern diese vielfältige Welt eröffnen zu können.

Einst „markante“ Anhaltspunkte in der Feldflur, liegen sie heute vielfach inmitten der Ortschaften. In unserer von Hektik geprägten Zeit laden sie dazu ein, innezuhalten und sich zu besinnen. Franz Gerstner hat der Entstehungsgeschichte und dem späteren Schicksal dieser erhaltenswerten Zeugen aus Stein auf Gemarkung der Gemeinde Rheinstetten nachgespürt und fördert dabei eine überraschend vielfältige Welt zutage. Seine mit zahlreichen Abbildungen illustrierten Portraits dieser Kleindenkmale bieten einen reichhaltigen Fundus für Heimatforscher wie auch für interessierte Laien. Sie regen dazu an, vor Ort auf Spurensuche zu gehen.

Autor Franz Gerstner
Herausgeber Stadt Rheinstetten
Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher, 1999
ISBN 3-89735-125-0
Preis 12,90 EUR

Mörsch im April 1945

Publikation "Mörsch im April 1945"

Rückkehr in ein ausgebranntes Dorf

Mörsch im April 1945 Rückkehr in ein ausgebranntes Dorf ist eine Fotodokumentation, die von Franz und Josef Gerstner in ihrem Archiv seit 35 Jahren in Hunderten von Bildern zusammengetragen wurde und nun als Heimatbuch erscheint. Der Generation gewidmet, die das Kriegsende 1945 noch erlebte, und den nachfolgenden Generationen, die seither in Frieden leben dürfen.

Grundstock dafür sind die Bilder von Kaplan Theodor Koch, der von 1942 bis 1946 Vikar in Mörsch war und in dieser schweren Zeit nicht nur als guter Seelsorger, sondern auch als Dolmetscher mit den französischen Besatzern viel Gutes für die Bevölkerung bewirkt hat. Nach der Evakuierung war er Kurier für die Dorfbewohner, die in Karlsruher Vororten untergekommen waren. Während dieser Zeit versorgte er die zurückgebliebenen Tiere in Mörsch, fütterte sie, molk Kühe und Geißen und berichtete den Evakuierten über das Geschehen in Mörsch. Als Zeitzeuge erlebte er alles hautnah mit, auch als die Bewohner in das zerstörte Dorf zurückkehrten. Glücklicherweise gelang es ihm, diese Vorgänge umfangreich zu dokumentieren und in Bildern festzuhalten. Während seiner Vikarszeit in Radolfzell und als Pfarrer in Elchesheim hat er den Wiederaufbau von Mörsch weiterhin begleitet und Bilder gemacht, die in diesem Buch enthalten sind. Ein Zeitzeugenbericht von Pfarrer a. D. Gebhard Heil zeigt uns das schreckliche Geschehen der damaligen Zeit eindringlich auf.

Autor Josef Spörl, Franz und Josef Gerstner
Herausgeber Stadt Rheinstetten
Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher, 1999
ISBN 978-3-89735-618-4
Preis 19,90 EUR

Post- und Heimatgeschichte Rheinstetten

Publikation "Post- und Heimatgeschichte Rheinstetten"

auf postalischen Belegen

Die „Post- und Heimatgeschichte Rheinstetten“ umfasst 648 Seiten mit 861 liebevoll zusammengetragenen Abbildungen – „ein Stück Rheinstetten in Postkarten“.

Postgeschichte: Was ist das eigentlich? Postgeschichte besteht nicht einfach nur aus einer Reihe von historischen Daten, von Höhepunkten, von Erfindungen. Postgeschichte ist die Geschichte der Kommunikation zwischen den Menschen, die beharrlich immer besser, sicherer und schneller organisiert wurde. Ohne die Postler, den Boten, den Posthalter, das Fräulein vom Amt, aber auch ohne die Entdecker technischer Zusammenhänge und ohne die vielen anderen in der großen Postorganisation hätte sich diese Geschichte niemals so positiv entwickeln können (aus dem Vorwort des Autors).

Autor Günter Kobel
Herausgeber Stadt Rheinstetten
Verlag Regionalkultur
ISBN 978-3-89735-872-0
Preis 24,80 EUR

Revolution 1848/49

Publikation "Revolution 1848/49"

Personen und Ereignisse der Revolution in Rheinstetten

Die Publikation stellt das Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung dar. Die Ausstellung, die gemeinsam vom Gemeindearchiv und dem Heimatverein Rheinstetten erarbeitet wurde, wurde von 20.6.1998 – 12.07.1998 im Rathaus in Mörsch gezeigt. In der Ausstellung wurden zum einen die Auswirkungen der Revolution auf Rheinstetten und seine Einwohner dargestellt, zum anderen wurden auch die Biographien einzelner Rheinstettener Bürgerinnen und Bürger beleuchtet, die sich an der Revolution beteiligt haben.

Autor Annelie Jägersküpper
Herausgeber Gemeindearchiv Rheinstetten, 1998
ISBN 3-9806198-1-8
Preis 2,50 EUR

Rheinstetten - Straßen- und Flurnamen

Publikation "Rheinstetten - Straßen und Flurnamen"

Straßen sind Lebensräume von Menschen – die Straßen in Rheinstetten sind die Lebensräume der Bürgerinnen und Bürger, die dort wohnen und leben, vielleicht schon von Kindheit an. Jede Straße in Rheinstetten hat eine Identität, einen Namen, ja eine Geschichte, die sich dahinter verbirgt, die interessant ist zu kennen und zu wissen.

Autor Josef Spörl
Herausgeber Stadt Rheinstetten
Verlag Badenia Verlag, Karlsruhe
ISBN 3-9806198-3-4
Preis 17,90 EUR

Rheinstetten-DVD

Publikation "Rheinstetten - Eine Stadt - drei Gesichter"

Eine Stadt - drei Gesichter

DVD, in der die drei Gesichter Rheinstettens mit schönen Landschaftsbildern eingefangen sind.

Der im Jahr 2009 überarbeitete Kurzfilm über Rheinstetten erzählt in ca. 16 Minuten, wie aus den einst selbständigen Gemeinden Forchheim, Mörsch und Neuburgweier die moderne und dynamische Große Kreisstadt Rheinstetten entstanden ist. Darüber hinaus zeigt der Film eine Vielfalt an landschaftlichen Reizen und wirtschaftlichen Attraktivitäten in Rheinstetten.

Nicht nur für Neubürger, sondern auch für die Bürgerinnen und Bürger, die schon immer hier wohnen, hält die DVD so manche Überraschung bereit.

Hier zur Kurzversion der DVD.

Autor Videoteam Känguruh
Herausgeber Stadt Rheinstetten
Preis 12,00 EUR