NEG - Übersicht

Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten GmbH & Co. KG (NEG)

Der Gemeinderat der Stadt Rheinstetten hat am 25.06.2013 die Vergabe der Stromkonzession an die EnBW Regional AG und die Gründung einer gemeinsamen Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten GmbH & Co. KG mit den Partnern EnBW Regional AG und der Stadtwerke Karlsruhe GmbH beschlossen.

Gegenstand der Gesellschaft ist hauptsächlich der Erwerb, die Veräußerung, der Betrieb, die Instandhaltung und der Ausbau von Energieverteilnetzen im Gebiet der Großen Kreisstadt Rheinstetten. Die neue Gesellschaft hat zum 1. August 2013 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen und hat ihren Sitz in Rheinstetten.

Die Energieverteilnetze werden an die bisherigen Netzbetreiber für den operativen Netzbetrieb verpachtet, daher

  • ändert sich für die Bürgerinnen und Bürger in Rheinstetten hinsichtlich ihres Strom- oder Gaslieferanten nichts und
  • die bisherigen Ansprechpartner bei den Netzbetreibern in Sachen Störungsdienste bleiben erhalten.

Die Gesellschafterversammlung der NEG hat am 23.11.2017 beschlossen, dass die Aufgabe Fernwärmeversorgung Rheinstetten im Rahmen des Unternehmensgegenstandes in der NEG übernommen wird. Die erforderlichen Verträge wurden hierfür im Dezember 2017 unterzeichnet.

Hier zu weiteren Informationen rund um das Thema „Fernwärmeversorgung Rheinstetten“.