Pflanzentauschtisch

. . . im Rahmen der Veranstaltung „Zukunft lebendiger Traditionen – Gärten als Elemente dörflicher Siedlungen“ beim Museum in Neuburgweier

Blume

Wer kennt das nicht: Sämereien gehen besser auf als gedacht, plötzlich hat man viel zu viele Setzlinge. Beim Teilen oder Verkleinern von Stauden fallen wunderschöne Ableger an, aber es fehlt der Platz. Anderen Gartenbesitzern geht es vielleicht gerade umgekehrt, die Saat ist misslungen oder man entdeckt Lücken, für die man noch die richtigen Pflanzen sucht.

Mit unserem Pflanzentauschtisch im Rahmen der Museumsveranstaltung am 19. Mai von 13.00 - 17.00 Uhr bieten wir dazu eine Lösung an.

Die Regeln sind ganz einfach:

Von 12.30 Uhr - 15.00 Uhr dürfen überzählige Gartenpflanzen (Stauden, Einjährige Blumen, Gemüsesetzlinge - keine Gehölze!), die getopft und beschriftet sind, auf bereitgestellten Tischen abgestellt werden - soweit der Platz reicht. Jeder Besucher darf sich beliebig viele Pflanzen davon aussuchen und mitnehmen. Pflanzen, die um 17 Uhr noch übrig sind, werden dann von uns entsorgt.



Termin
Datum
Ver­an­stal­ter

Museum in Kooperation mit Umweltschutzkoordination und Geschäftsstelle Ortschaftsrat

Ort

Museum, Rheinstraße 16, 76287 Rheinstetten

Auf Google Maps direkt anzeigen


Kategorien
Heimatmuseum



Zurück