Obstversteigerung in Mörsch

Mehrere Äpfel hängen an einem Ast

Die Obstbaumversteigerung in den Stadtteilen Mörsch und Neuburgweier ist inzwischen lieb gewonnene Tradition geworden. Hier können Sie die Erträge für dieses Jahr der jeweiligen Apfel- und Birnbäume, z. T. sogar Walnussbäume ersteigern. Das Obst ist zum Verzehr, zum Saftmachen sowie für Most geeignet - manche Teilnehmer stellten sogar schon eigenen Apfelessig her.

Hinweise zum Ablauf:
Als Teilnehmer laufen Sie die jeweiligen Bäume an. Sinnvollerweise sollten Sie Ihr Fahrrad mitbringen, da zwischen den einzelnen Gewannen z.T. mehrere Hundert Meter liegen. Im Vorfeld der Versteigerung besorgen Sie sich eine Nummer, mit der Sie mitsteigern können. Bitte die Nummer am Versteigerungstag mitbringen. Der jeweils zu entrichtende Betrag ist vor Ort in bar zu bezahlen und zwar sofort für jeden ersteigerten Baum. Bitte halten Sie daher auch genügend Münzgeld - ab 0,50 Euro - bereit.

Aufgrund Corona-Pandemie zu beachten:
• Der gesetzliche Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen ist einzuhalten, welche nicht zum gleichen Hausstand gehören.
• Es besteht Maskenpflicht, da der Mindestabstand insbesondere beim Bezahlen nicht eingehalten werden kann.

Versteigerungs-Nummern werden ab
Montag, 27.07.2020 bis Freitag, 07.08.2020, 11.00 Uhr,
während der Öffnungszeiten im Bürgerbüro ausgegeben.

Reinhard Wildermuth, Stadtbetriebsleiter



Termin
Datum
Zeit 07:00 Uhr
Ver­an­stal­ter

Stadt Rheinstetten/Stadtbetrieb

Ort

Ampelanlage Sonnenstraße/Umgehungsstraße (Straße zum Wertstoffhof)
Hinter-Gierle-Weg, Rheinstetten

Auf Google Maps direkt anzeigen


Kategorien
Sonstiges



Zurück