Wegen Corona ist das Verweilen an Epple- und Fermasee sowie beim Rheinkiosk untersagt

| Corona


Polizei und Ordnungsamt kündigen Kontrollen an/ Bußgeld von 250 Euro droht

Zur Minimierung des Ansteckungsrisikos mit Covid-19 gelten landesweit Kontakteinschränkungen und ein Abstandsgebot zu anderen Personen. Die Stadt Rheinstetten weist darauf hin, dass für das Stadtgebiet zusätzliche Regelungen durch Allgemeinverfügung vom 23.3.2020 festgelegt wurden. Das Verweilen im See- und Uferbereich mit den angrenzenden Liegeflächen und den Parkplätzen am Epplesee und Fermasee sowie das Verweilen entlang des Rheinufers in der Nähe zum Rheinkiosk ist untersagt.

Nachdem bereits am vergangenen Wochenende eine Menge von Besuchern gegen das Verbot verstoßen hat, sind zukünftig - insbesondere für das kommende Wochenende und die Osterfeiertage - Kontrollen mit zusätzlichen Kräften der Landespolizei zusammen mit dem Ordnungsamt vorgesehen. Wer sich nicht an das Verbot hält und trotz Aufforderung die gesperrten Bereiche nicht verlässt, dem droht ein Bußgeld von mindestens 250 Euro.


Zurück