Rheinwaldschule in Neuburgweier von Tempolimit umgeben

| Schulentwicklung


Straßenschild 30-er-Zone

Was seit Jahren schon von Schule und Eltern gefordert, nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) aber nicht möglich war, ist nun doch wahr geworden: Bei den Straßen um die Rheinwaldgrundschule gilt seit Donnerstag vergangener Woche während der Schulzeiten Tempo 30.

Wo die Straßenverkehrsordnung bisher Tempo 30 an klassifizierten, überörtlichen Straßen nur in Ausnahmefällen ermöglichte, ist dies nun bei allgemeinbildenden Schulen grundsätzlich möglich.

Die geänderte Gesetzesgrundlage nahm die Stadt Rheinstetten nach Abstimmung mit den zuständigen Behörden sofort zum Anlass, die Auer Straße ab der Rheinstraße bis zur Bushaltestelle und die Rheinstraße ab der Einmündung Auer Straße bis zur Markgrafenstraße mit Tempo 30 zu belegen.

„Was für ein besonderer Tag! Endlich ist es soweit! Der Bereich vor der Schule ist zur 30er-Zone erklärt! Ich freue mich sehr darüber, dass unsere Rheinwald-Schüler nun sicherer die Rheinstraße überqueren können und die doch nicht zu unterschätzende Gefahrenstelle für unsere Kinder reduziert wurde“, äußerte sich Schulleiterin Doris Wesserling im Gespräch mit der Redaktion.


Zurück