Polizeiliche Aktion gegen illegales Sperrmüllsammeln

| Finanzen


Sperrmüllsammlung

Böse Überraschung für viele Sperrmüllsammler in der vergangenen Woche: Nach Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern hat die Polizei in enger Abstimmung mit dem Sozial- und Ordnungsamt der Stadt Rheinstetten am 15.11.2022 in Forchheim und Neuburgweier zahlreiche Fahrzeuge ausländischer Sperrmüllsammler angehalten und kontrolliert.

Dabei wurde festgestellt, dass auch verbotswidrig zur Abfuhr bereit gestellte Elektrogeräte vom Straßenrand mitgenommen wurden. In diesen Fällen mussten die Sammler ihre Fahrzeuge auf dem Wertstoffhof in Mörsch wieder entladen und die Elektrogeräte abgeben. In sechs Fällen erhielten die Fahrer Platzverweise und die festgestellten Ordnungswidrigkeiten wurden zur Anzeige gebracht.

Die Absicht, strenger gegen Sperrmüllsammler vorgehen zu wollen, hatte die Polizei angekündigt und baut dabei auch auf die Unterstützung durch die Kommunen, beispielsweise durch Überlassung einer Kontroll- und Lagerstelle für beschlagnahmten Sperrmüll. Auch der Gemeinderat befürwortet solche Maßnahmen, um die negativen Begleiterscheinungen an Sperrmülltagen einzudämmen und hofft auf weitere Aktionen.


Zurück