Neuer Kommandant – Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten ab sofort unter hauptamtlicher Leitung


Jürgen Landhäußer übergibt die Führung an Sascha Schröder

Seit dem 1. November 2021 steht die Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten unter der Leitung des neuen Kommandanten Sascha Schröder, der diese Position zum ersten Mal in der Geschichte der Feuerwehr Rheinstetten hauptamtlich besetzt. Die Stadt Rheinstetten und die ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr reagieren hiermit auf den in den letzten Jahren massiv angewachsenen Arbeitsaufwand, der ehrenamtlich nicht mehr zu bewältigen ist.

Brandoberinspektor Sascha Schröder ist 24 Jahre alt und hat die Laufbahnausbildung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst bei der Bundeswehr abgelegt.

Bis Ende Oktober leitete Jürgen Landhäußer die Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten, dessen außerordentlichen Engagements es zu verdanken ist, dass diese Funktion in den letzten zehn Jahren im Ehrenamt ausgefüllt würde. Die Beschaffung der neuen Einsatzuniform, der aktuellen Dienstkleidung, von zwei neuen Logistikfahrzeugen, die Grundsteinlegung für die Drehleiter, die Professionalisierung des Dienstbetriebes durch den Ausbau der Feuerwehrgerätewarte sowie letztendlich die Einführung einer hauptamtlichen Stelle für einen Kommandanten sind entscheidende Ereignisse seiner Amtszeit.

Oberbürgermeister Sebastian Schrempp und Ordnungsamtsleiter Ronald Daum bedankten sich vergangene Woche bei einem Besuch im Rathaus Mitte bei Jürgen Landhäußer für die außerordentliche Leistung in den letzten Jahren. Gleichzeitig hießen sie Sascha Schröder herzlich willkommen und wünschten ihm viel Erfolg für die Zukunft. „Die Feuerwehr nun unter einer hauptamtlichen Leitung zu wissen, ist ein Baustein für die Aufrechterhaltung des hohen Ausbildungs- und Ausstattungsstandards unserer Freiwilligen Feuerwehr“, so OB Schrempp. „Die Belastung des Ehrenamtes in den letzten Jahren war enorm.“ Ronald Daum pflichtete ihm bei: „Wir sind Jürgen Landhäußer sehr dankbar für das, was er geleistet hat.“

 


Zurück