Landesehrennadel für Jürgen Burkart


Eine schöne Überraschung erlebte der ehemalige ARGE-Vorstand und Rheinstettener Urgestein Jürgen Burkart Anfang Januar, als er unter einem Vorwand in den Bürgersaal im Rathaus Neuburgweier gelotst wurde. Dort begrüßte der aktuelle ARGE-Vorsitzende Stefan Kungl die überschaubare Anzahl an Gästen, vor allem Jürgen Burkart und seine Partnerin Pascale Reißfelder, ohne auf den Grund der heimlich vorbereiteten Feierstunde einzugehen.

Im Anschluss verwies Ortsvorsteher Gerhard Bauer auf die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit Jürgen Burkart und spannte dabei einen Bogen über seine 18-jährige „Amtszeit“ als ARGE-Vorsitzender, die erst im Jahr 2020 mit seinem Rücktritt endete. Als herausragende Eckpunkte nannte er hier: die Organisation der Einweihung des Rathausplatzes im Jahr 2004, das Gemeinschaftsfest „Neuburgweier 300 Jahre in Baden“ und als Highlight für den Stadtteil das Jubiläumsfest „800 Jahr Neuburgweier“. „Geprägt war diese gemeinsame Zeit durch Dein großes Organisationstalent und Deine minutiöse Vorbereitung zu allen sonstigen Veranstaltungen, wie dem Fährfest und dem Nikolausmarkt.“, so Bauer.

„Auf hervorragende Leistungen lenkt unser Ministerpräsident die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, indem er die Landesehrennadel verleiht“, löste Oberbürgermeister Sebastian Schrempp den Grund des Ereignisses auf. Alle Ämter und Aktivitäten in der Neuburgweierer Vereinsarbeit aufzuzählen, sei fast unmöglich bei der Fülle an Engagement, das Jürgen Burkart im Laufe seines Lebens gezeigt habe. In seiner Laudatio dankte er Jürgen Burkart für seinen unermüdlichen Einsatz für die Allgemeinheit und übergab ihm die Urkunde und die Ehrennadel. In seinen Dank schloss er auch Pascale Reißfelder mit ein, denn es sei nicht selbstverständlich, seinem Partner bei der Ausübung des Ehrenamts über all die Jahre derart den Rücken zu stärken.

Jürgen Burkart freute sich sehr über die Ehrung, da die Landesehrennadel „etwas ganz Besonderes sei“. ARGE-Vorsitzender Stefan Kungl überreichte noch ein Weinpräsent, verbunden mit dem Dank für Burkarts außerordentlichen Einsatz für die ARGE Neuburgweier. Dem Dank schlossen sich auch die anwesenden Vereinsvertreter/-innen der Weierer Geisböcke, des Musikvereins Neuburgweier und der freiwilligen Feuerwehr Rheinstetten - Abteilung Neuburgweier an.

Die musikalische Umrahmung von Klarinettist Johannes Landhäußer verlieh der Veranstaltung einen festlichen Rahmen.


Zurück