Karlsruher Fernwärme erobert das Umland

| Fernwärme


Die Karlsruher Fernwärme ist auf dem Vormarsch. Massive Baustellenarbeiten seit Anfang Juni zeugen davon, dass diese bald auch in Rheinstetten verfügbar sein soll. Letztlich laufen zwei Großprojekte – die Infrastruktur für die Fernwärme zu schaffen und die Erneuerung der Wasserleitung für mehr Versorgungssicherheit. Wie berichtet, bauen die Stadtwerke Karlsruhe gemeinsam mit der Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten (NEG) eine Fernwärmeleitung von der Karlsruher Rheinstrandsiedlung kommend bis zur Neuen Stadtmitte Rheinstetten und verlegen Rohrleitungen vor Ort, um das Gebiet zu erschließen.

Darüber hinaus werden noch Wasserleitungen erneuert. Anfang des Monats begannen die Bauarbeiten für die Verlegung der Fernwärme-und Wasserleitung auf der Kreuzung Hauptstraße/Friedrich-Ebert-Straße. Nach der fachgerechten und zügigen Verlegung der Rohre stellt die beauftragte Baufirma die Oberfläche auf der Kreuzung derzeit wieder her. Die Absperrung und Absicherung der Baugrube stadteinwärts wird nun aufgehoben und auf der anderen Seite stadtauswärts wieder aufgebaut. Am 29. Juni setzte die Baufirma die Grabungs-, Verbau- und Leitungsverlegungsarbeiten fort. Die Bauarbeiten sollen Anfang Juli beendet sein und die ganze Kreuzung für die Öffentlichkeit wieder freigegeben werden. Auch in der Friedrich-Ebert-Straße wird die Baufirma die Tiefbau- und Asphaltarbeiten einschließlich der restlichen Hausanschlüsse zeitnah fertigstellen. Eine weitere Baustelle befindet sich in der Theodor-Heuss-Straße bis Kreuzung Jahnstraße. Hier ist die Verlegung der Fernwärme-Rohre einschließlich der Schweißarbeiten und der Röntgenprüfungen durch die Firma Dekra abgeschlossen.

Danach werden die Verfüllungs- und Asphaltarbeiten auf der Kreuzung Theodor-Heuss-/Jahnstraße fertiggestellt. Der Einbau der Asphalttragschicht ist für Anfang Juli 2020 geplant. Die Fortsetzung der Verlegung der Fernwärme-Rohre in der Jahnstraße mit Teilsperrung in vier Abschnitten und Mitbenutzung der Längsparker soll Mitte Juli beginnen. Der nächste Teilabschnitt der Fernwärme- und der Wasserleitungstrasse befindet sich westlich der Hauptstraße in der Friedrich-Ebert-Straße bis zur Bürgerstraße. Dieser beginnt voraussichtlich im Sommer, wenn die jetzt angefangenen Baustellen Friedrich-Ebert-Straße, Jahnstraße und Albgaustraße beendet sind.

Seit Ende Mai laufen zudem Rohrbauarbeiten in der Schwarzwaldstraße. Das dortige unterirdische Verlegen der Rohre, die Durchpressung, ist beendet, die Hülsrohre eingezogen. Die Baumaßnahme erfordert die halbseitige Sperrung der Schwarzwaldstraße zwischen der Theodor-Heuss- und der Karlsruher Straße. Auch im Bereich der Schwarzwaldschule in der Vogesenstraße finden Rohrbauarbeiten statt. Dieser Abschnitt wird voraussichtlich Ende August fertig. Wasserleitungen werden auch erneuert.(m.f.G.d.BNN)


Zurück