Jahresabschluss 2017 der Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten

| Bekanntgaben NEG


Die Gesellschafterversammlung hat am 28.06.2018 folgenden Beschluss gefasst:


1. Jahresabschluss:
a) Vom Lagebericht, vom Ergebnis des Jahresabschlusses 2017 und vom
Bestätigungsvermerk der KPMG AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart, wird
Kenntnis genommen.
b) Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2017 mit einer Bilanzsumme von
11.211.603,65 € und einem Jahresüberschuss von 164.681,65 € wird festgestellt.


2. Gewinnverwendung:
Der Jahresüberschuss in Höhe von 164.681,65 € wird gemäß § 18 Abs. 4 Gesellschafts-
vertrag der NEG und unter Berücksichtigung § 19 GV NEG wie folgt verwendet:
·  Ein Betrag von insgesamt 65.000,00 € wird als nicht entnehmbarer Gewinnanteil den jeweiligen Kapitalkonten II gem. § 7 Abs. 2 Gesellschaftsvertrag der Gesellschafter gutgeschrieben.
·  Der restliche Betrag von insgesamt 99.681,65 € wird als entnehmbarer Gewinnanteil den jeweiligen variablen Verrechnungskonten gem. § 7 Abs. 4 Gesellschaftsvertrag der Gesellschafter gutgeschrieben.


3. Entlastung Komplementärin:
Der Komplementärin wird gem. § 13 Abs. 4 Nr. k Gesellschaftsvertrag NEG für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung erteilt.


4. Entlastung Aufsichtsrat:
Dem Aufsichtsrat wird gem. § 13 Abs. 4 Nr. l Gesellschaftsvertrag NEG für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung erteilt.
Gleichzeitig wird bekannt gegeben, dass der Jahresabschluss und der Lagebericht nach § 105 Absatz 1 Nr. 2 Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in der Zeit von Freitag, 03.08.2018, bis Montag, 13.08.2018, im Rathaus Mitte, Rappenwörthstr. 49, 76287 Rheinstetten, Zimmer 413, öffentlich zur Einsichtnahme während den Öffnungszeiten ausliegt.

Rheinstetten, 16.07.2018
Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten GmbH & Co. KG,
vertreten durch die Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten Verwaltungs-GmbH
Thorsten Dauth, Frank Salzer, Dr. Markus Ulmer
Geschäftsführung


Jahresabschluss 2017
der Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten Verwaltungs-GmbH


Der Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten Verwaltungs-GmbH (NEG Vws-GmbH) obliegt die Geschäftsführung und Vertretung der NEG Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten GmbH & Co. KG. Dabei werden die Gesellschaftsrechte in der NEG Vws-GmbH durch die Kommanditisten der Kommanditgesellschaft ausgeübt. Die NEG Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten GmbH & Co. KG vertreten durch ihre Kommanditisten, die Netze BW GmbH, die Stadtwerke Karlsruhe GmbH und die Große Kreisstadt Rheinstetten, hat als alleinige Gesellschafterin der Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten Verwaltungs-GmbH am 28.06.2018 folgenden Beschluss gefasst:

1. Jahresabschluss:
a) Vom Lagebericht, vom Ergebnis des Jahresabschlusses 2017 und vom Bestätigungsvermerk der KPMG AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart, wird Kenntnis genommen.
b) Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2017 mit einer Bilanzsumme von 31.729,23 € und einem Jahresergebnis von 1.052,72 € wird festgestellt.


2. Gewinnverwendung:
Der Jahresüberschuss in Höhe von 1.052,72 € wird auf neue Rechnung vorgetragen.


3. Entlastung Geschäftsführung:
Der Geschäftsführung wird für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung erteilt.


4. Abschlussprüfer:
Als Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2018 wird die KPMG AG, Stuttgart bestellt.
Gleichzeitig wird bekannt gegeben, dass der Jahresabschluss und der Lagebericht nach § 105 Absatz 1 Nr. 2 Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in der Zeit von Freitag, 03.08.2018, bis Montag, 13.08.2018, im Rathaus Mitte, Rappenwörthstr. 49, 76287 Rheinstetten, Zimmer 413, öffentlich zur Einsichtnahme während den Öffnungszeiten ausliegt.


Rheinstetten, 16.07.2018
Thorsten Dauth, Frank Salzer, Dr. Markus Ulmer
Geschäftsführung


Zurück