Hurra, hurra, der Kunterbunt feiert 50 (+1) Jahr!


Foto vom Jubiläumsfest

Am 16. Juli war es endlich so weit! Der Kindergarten konnte sein Jubiläumsfest zum 50-jährigen Bestehen feiern. Eigentlich wäre es im letzten Jahr schon so weit gewesen, aber Corona machte uns einen Strich durch die Planung.

Die Leitung des Kindergartens, Heidi Philipps-Leicht, begrüßte um 12 Uhr alle Kinder, Eltern, Ehemaligen und Zukünftigen mit einer Rede über die Entstehungsgeschichte des Kunterbunts. 1971 wurde der Kindergarten als erste städtische Einrichtung in Forchheim eröffnet.

Oberbürgermeister Sebastian Schrempp brachte den Kindern Faszinationsmatten für den Entspannungsraum sowie eine Spiel-Tankstelle mit. „Bei der Tankstelle fehlt nur noch der E-Anschluss“, schmunzelte er.

Als Vertretung der Rheinstettener Kindertageseinrichtungen gratulierte Sandra Engelhardt und überreichte den „Kunterbunten Raben“, das Maskottchen der Einrichtung.

Das Highlight bei der Eröffnung des Jubiläumsfestes war, neben der Darbietung zweier Lieder der Kinder, die Enthüllung des „Kunterbunten Rabens“. Dieser ziert nun als großes Graffiti die Außenfassade des Kindergartens und wurde von der Firma Engineering People gesponsert. Als krönenden Abschluss erhielten die Kinder die kunterbunte Goldmedaille, gespendet von der Firma Schmitt.

Nach dem offiziellen Begrüßungsteil machte der Kindergarten Kunterbunt seinem Namen alle Ehre: Im Kindergarten, im Hof und auf der Straße wurde den zahlreichen Besuchern ein kunterbuntes Treiben geboten. Besucherinnen und Besucher konnten sich durch einen in Eigenregie und unter Mitwirkung der Kinder erstellten Film einen Überblick und Einblick in den Kindergarten-Alltag verschaffen.

Im Hof gab es Dosenwerfen, Entenfischen, Edelsteinsieben und allerhand Gewinne beim Glücksraddrehen. Zudem konnten die Kinder ihre Kuscheltiere im Rettungswagen des DRKs verarzten und sämtliche Spielmöglichkeiten des KrokoMobils nutzen. Hierfür ein herzliches Dankeschön. Im Schatten der Bäume auf der Gottesauer Straße konnten die Besucher zwischen zahlreichen kulinarischen Angeboten wählen.

Unser besonderes Fest wurde durch die Mitwirkung vieler Menschen und Helfer zu einem großartigen Tag. Es herrschte fröhliche und harmonische Stimmung.

Wir danken von Herzen:

  • allen helfenden Eltern und dem Elternbeitrat, insbesondere der Elternbeiratsvorsitzenden Christina Lorenz
  • den Kolleginnen und Kollegen vom Stadtbetrieb und Ordnungsamt sowie dem Kinder Jugend & Familien Büro für das KrokoMobil
  • der BB-Bank für die Spende von 1.000 €
  • der Firma Engineering People für das Sponsoring des Graffitis
  • der Firma Akkurat, Jörg Burkart, für die Malerarbeiten im und um den Kindergarten
  • der Firma Schmitt für die Medaillen für die Kinder
  • dem Eiscafé Schlager für die Gutscheine
  • dem Flammaurant Ettlingen
  • den freiwilligen Helfern des DRKs
  • Martin Taller und Tobias Kochsmeier für die Fotos

Die Kinder und das Team des Kindergartens Kunterbunt.


Zurück