Erste Vorbereitungen für die Inbetriebnahme der Fernwärmeleitung nach Rheinstetten

| Fernwärme


Karlsruher Fernwärme wird ab Herbst in Rheinstetten verfügbar sein / Aktueller Stand der Bauarbeiten

Die Stadtwerke Karlsruhe haben gemeinsam mit der Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten (NEG) bereits weite Teile der Fernwärmehauptleitung bis zur Neuen Stadtmitte gebaut und führen derzeit weitere Leitungsbauarbeiten vor Ort durch, um das Gebiet zu erschließen. Ebenso werden Wasserleitungen erneuert. Seit Dezember laufen bereits erste Vorbereitungen für die im Herbst vorgesehene Inbetriebnahme der neuen Haupttransportleitung von der Rheinstrandsiedlung kommend nach Rheinstetten: Die Stadtwerke haben diese so genannte „Backbone“-Leitung bis zur Kreuzung Schwarzwaldstraße Ecke Theodor-Heuss-Straße bereits gespült und befüllt.

Aktueller Stand der Baumaßnahmen in der Friedrich-Ebert-Straße

Am 11. Januar begannen in der Friedrich-Ebert-Straße planmäßig die Bauarbeiten für die Verlegung von Versorgungsleitungen ab der Karl-Schlageter-Straße bis zur Hälfte der Sofienstraße. Die fachgerechten Verlegungs- und Verfüllungsarbeiten für die neue Wasserleitung sind bereits fertiggestellt. Nach Spülung, Desinfektion und Beprobung der neuen Leitung wird diese in das bestehende Wassernetz eingebunden. Danach beginnt die Verlegung der Fernwärme in diesem Abschnitt.

Ab der Kreuzung Bürgerstraße bis zur Kirchgasse starteten Mitte Januar 2021 zunächst die Arbeiten für die Verlegung der Fernwärme. Die Absperrungs- und Aufbrucharbeiten sind bereits erledigt. Es folgen Tiefbauarbeiten zur Verlegung der Fernwärmerohre sowie der neuen Fernwärme-Hausanschlüsse. Im Anschluss folgen die Arbeiten für die neue Wasserleitung.

Die Fertigstellung der Bauarbeiten in diesen beiden Bauabschnitten ist voraussichtlich Ende Februar 2021. Die Straßenabschnitte werden dann wieder für die Öffentlichkeit freigegeben.

Fertigstellung der Asphaltdeckschicht in der Jahnstraße und Unterer Trift

Eine weitere Baustelle befindet sich in der Jahnstraße und in der Straße Untere Trift. Hier hat die beauftragte Baufirma die Arbeiten für die Verlegung der Fernwärme, der Neubauleitung Wasser und die restlichen Tiefbauarbeiten vor Weihnachten fertiggestellt. Die noch fehlende Asphaltdeckschicht wird Anfang des Jahres 2021 verlegt, sobald es die Witterungsverhältnisse zulassen. Im Anschluss wird die Straße freigegeben.

Abgangsleitungen weit fortgeschritten / Neuer Bauabschnitt Weinbrennerstraße

Von der Fernwärmetrasse erstrecken sich seitliche Abgangsleitungen, um die umweltschonendeHeizenergie möglichst flächendeckend zu verteilen. Die entsprechenden Bauarbeiten im Abschnitt Schwarzwaldstraße, Hallenbad und Vogesenstraße sind bereits abgeschlossen.

Mit den Bauarbeiten des neuen Bauabschnitts Weinbrennerstraße wurde am Nell-Breuning-Ring begonnen. Der erste Abschnitt führt zur Straßenbahnhaltestelle „Neue Messe“ und wird bis April 2021 dauern.

Die Bauarbeiten im Abschnitt Oberfeldstraße sind bis zur Gottesauer Straße abgeschlossen. Momentan werden die Verteilerleitung in der Gottesauerstraße und die dazugehörigen Fernwärme-Hausanschlüsse bearbeitet. Die Baumaßnahme befindet sich im Zeitplan und wird voraussichtlich im Mai 2021 fertig sein.

In der Karlsruher Straße folgen ab Ende April bis voraussichtlich Ende August noch Bauarbeiten für die Hausanschlüsse des Kindergartens und des Caritaspflegeheims. Die zugehörige Bautrasse befindet sich hauptsächlich auf dem Grundstück der Evangelischen Kirchengemeinde, um die Verkehrsbehinderungen in der Karlsruher Straße möglichst gering zu halten.

Letzte Bauabschnitte in der Friedrich-Ebert-Straße folgen

Die letzten Bauabschnitte der Fernwärme- und der Wassertrasse westlich der Bürgerstraße in der Friedrich-Ebert-Straße beginnen voraussichtlich ab März 2021. Die beauftragte Firma wird die notwendigen Baustellenanträge zur Erteilung der Verkehrsrechtlichen Anordnung für Bauabschnitt 3 (Kirchgasse bis Sofienstraße), Bauabschnitt 4 (restliche Sofienstraße) und Bauabschnitt 5 (Karl-Schlageter- bis Karlsruher Straße) zeitnah bei der Stadt Rheinstetten einreichen. Diese Teile des Großprojektes werden voraussichtlich Ende Juni 2021 fertiggestellt.

Die Stadtwerke bitten um Verständnis für die notwendigen Verkehrseinschränkungen zur Umsetzung dieses Großprojektes, das die umweltschonende Fernwärme nach Rheinstetten bringt und in einigen Trassenabschnitten zudem eine Erneuerung der Wasserleitung gewährleistet.

Für weitere Informationen und Rückfragen steht Irene Knapp unter der Telefonnummer 07243 5888-151 gerne zur Verfügung. Bei Interesse an einem Fernwärme-Hausanschluss sind die Stadtwerke Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721 599-2336 oder 2326 erreichbar.


Zurück