Erste öffentliche E-Ladestation in Rheinstetten


Gruppenfoto vor der Ladestation
V.l.: BM Michael Heuser, OB Sebastian Schrempp, Geschäftsführer Thomas Aich von next step mobility und Sachgebietsleiter Karl Zobel beim Vororttermin Anfang Juli

Die Elektromobilität stellt einen der wichtigen Pfeiler beim Erreichen der Klimaschutzziele dar. Dabei muss neben privaten Ladepunkten auch eine leistungsfähige öffentliche Ladeinfrastruktur errichtet werden. Seit Ende Juni gibt es in Rheinstetten die erste Ladestation für Elektrofahrzeuge im öffentlichen Straßenraum. Auf dem Parkplatz beim Technischen Rathaus in der Badener Straße 1 stehen zukünftig zwei öffentliche Ladepunkte bereit, die jeweils über eine Haushaltssteckdose und eine Typ2-Dose bis zu 22 kW verfügen.

Oberbürgermeister Sebastian Schrempp, Bürgermeister Michael Heuser, Karl Zobel, Sachgebietsleiter für Hochbau & Klimaschutz im Bauamt und Thomas Aich, Geschäftsführer der Firma next step mobility GmbH, überzeugten sich vor Ort von der neuen E-Lademöglichkeit. „Der Anfang ist gemacht: Wir brauchen genügend öffentliche Lademöglichkeiten, um die Mobilitätswende voranzubringen“, so Schrempp. Und bedarfsgerecht müsse die Ladesäuleninfrastruktur sein, die eine wichtige Komponente unseres kommunalen Mobilitätskonzeptes darstelle, betonte Heuser.

Die Ladedauer für ein E-Fahrzeug beträgt zwischen zwei und fünf Stunden je nach Akkukapazität. Die Stationen können rund um die Uhr genutzt werden. Die Freischaltung des Ladevorgangs erfolgt bequem per Ladekarte oder App eines der verschiedenen Ladestromanbieter, die in Kürze ausschließlich Ökostrom zur Verfügung stellen.

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, ohne bestehenden Vertrag – zum ad hoc-Tarif - zu laden. Die Kosten belaufen sich dann auf 0,40 €/kWh zzgl. einer Startgebühr von 1,50 €. Dazu den an der Station angezeigten QR-Code mit dem Smartphone scannen, die Bezahlung ist dann per Kreditkarte oder Apple- bzw. GooglePay möglich. Wer diese Art der Freischaltung regelmäßig nutzen möchte, kann die persönlichen Daten im Laufe der Freischaltung speichern.

Konkrete Informationen zum Ladevorgang finden Sie auf nextstepmobility.de.

Zurzeit sind weitere vier Standorte in Planung, von denen drei noch in diesem Jahr errichtet werden sollen:

  • vier Ladepunkte am Park & Ride-Parkplatz an der Merkurstraße durch next step mobility
  • zwei Ladepunkte in der Hans-Thoma-Straße vor dem Saal Rösselsbrünnle/Bibliothek durch die Firma OnCharge
  • vier Ladepunkte in der Vogesenstraße zwischen Schwarzwaldschule und Hallenbad durch next step mobility
  • im Zuge der Errichtung der Außenanlagen 2024/25 in der Neuen Stadtmitte - voraussichtlich in der Siegelgrundstraße neben der Trafostation

Weitere ergänzende Standorte sind angedacht.


Zurück