„Eine Superstimmung“


1 000 Menschen begehen Auftakt zum Dorfjubiläum

Silvesterparty in Neuburgweier

„Eine Superstimmung“, so ein glücklicher Ortsvorsteher Gerhard Bauer über die Silvesterparty in Rheinstettens kleinstem Stadtteil Neuburgweier. 700 Menschen folgten offiziell der Einladung von Stadt, Ortschaft und dem Verein „Weierer Geißböck“, schwungvoll ins Jubiläumsjahr „800 Jahre Neuburgweier“ zu starten. In der Festhalle heizten die „Chillibones“ mit traditionellen Rockmelodien dem zumeist im Alter zwischen 40 und 60 Jahren befindlichen Publikum ein, und daneben im eigens aufgebauten Partyzelt ging bei DJ-Musik so richtig die Post ab. Höhepunkt war das mit dem Glockenschlag der Sankt-Ursula-Kirche startende Feuerwerk des Dorfjubiläums. Mittlerweile waren mindestens 300 weitere Bürgerinnen und Bürger aus Neuburgweier, Mörsch und Forchheim dazu gekommen, um zusammen mit Ortsvorsteher Bauer, den Festgästen und vielen anderen Menschen nicht nur auf ein gesundes und glückliches Neues Jahr, sondern auch auf ein Gelingen des Programms für das Dorfjubiläum 2019 anzustoßen.

Ortsvorsteher Bauer bedankte sich bei den Weierer Geisböcken für die Ausrichtung der Silvesterparty, wofür sie die Räumlichkeiten und den Festplatz durch zauberhafte Dekoration und Beleuchtung wunderbar illuminiert hatten. Gefeiert wurde danach ausgelassen bis um 3.30 Uhr morgens, dem offiziellen Ende der Musik. Die letzten Bürger verließen erst im frühen Morgen das Festgelände im Neuburgweierer Ortskern.

Logo 800 Jahre Neuburgweier

Am Sonntagnachmittag zog Ortsvorsteher Gerhard Bauer nicht nur wegen der Stimmung ein positives Resümee. Die Beteiligung an der Auftaktveranstaltung sei gut gewesen, DRK, Feuerwehr und „Security“ hätten für einen friedlichen Ablauf der Veranstaltung gesorgt. Am Freitag, 11. Januar, geht es mit dem Bürgertreff in der Festhalle Neuburgweier weiter, der schon traditionell eine Art Neujahrsempfang der Stadt Rheinstetten ist und im Jubiläumsjahr durch die Programmgestaltung noch einmal eine Aufwertung erfährt. (M.f.G.d.BNN)


Zurück