Dohlen brüten im Stadtbetrieb


Nistkasten mit Kamera ausgestattet / Nestlinge Anfang der Woche geschlüpft

Dohle auf Hausgiebel

Die Dohle ist eine Singvogelart aus der Familie der Rabenvögel und ist vom nordafrikanischen Atlasgebirge über Europa bis zum Baikalsee verbreitet. Auch in Rheinstetten haben sich die Vögel mit den markanten hellblauen Augen niedergelassen. Ein Paar nistet gar in einem mit einer Kamera ausgestatteten Nistkasten im Stadtbetrieb. Die kleinen Dohlen sind Anfang der Woche geschlüpft und quietschfidel. Zu beobachten sind die putzigen Nestlinge, die von beiden Eltern gefüttert werden, über eine Webcam  unter www.rheinstetten.de/nistkaesten

Dohlen:

Größe: 30 - 40 cm

Gewicht: 170 - 300 g

Alter: 10 - 20 Jahre

Ernährungstyp: Allesfresser

Nahrung: Aas, Hülsenfrüchte, Insektenlarven, Schnecken, Würmer

Natürliche Feinde: Fuchs, Marder, Habicht

Geschlechtsreife: mit dem zweiten Lebensjahr

Paarungszeit: März - April

Brutzeit: 17 - 19 Tage

Gelegegröße: 3 - 6 Eier

Sozialverhalten: Schwarmtiere


Zurück