Corona: Bitte keine Osterreisen

| Corona


In einem gemeinsamen Aufruf weisen die Regierungschefs in Bund und Ländern die Bürgerinnen und Bürger darauf hin, zu Ostern keine Reisen anzutreten – auch nicht im Inland. Nach wie vor muss die Verbreitung des Coronavirus durch konsequente Reduzierung der Kontakte eingedämmt werden. Reisen einschließlich Verwandtenbesuche sind daher kontraproduktiv. „Bleiben Sie Ostern möglichst zu Hause“, so der Aufruf von Ministerpräsident Kretschmann. Bewegung an der frischen Luft bleibt erlaubt. Tourismusminister Wolf appelliert aber, beliebte Ausflugsorte und touristische Ziele zu meiden, da sich bei einer Ansammlung von zu vielen Menschen das Kontaktvermeidungs- und Abstandsgebot nicht mehr einhalten ließe.


Zurück