Baubeginn am Schulzentrum ist im Sommer

| Schulentwicklung


leerer Festplatz in Mörsch

Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat Rheinstetten in der Sitzung am 27. Januar 2015 beschlossen, für die Sanierung und Erweiterung des Schulzentrums in Mörsch die Vollauslagerung komplett mit einer Containerschule für Realschule und Walahfrid-Strabo-Gymnasium auf dem nahen Festplatz zu bewerkstelligen. Trotz der um 650 000 Euro höheren Kosten lehnte das Gremium eine Variante ab, die eine Auslagerung des Gymnasiums in die Containerschule und der Realschule in die Albert-Schweitzer-Schule vorsah.

16 Ja-Stimmen standen drei Nein-Stimmen aus CDU und SPD gegenüber, die sich aus Kostengründen für die geteilte Lösung ausgesprochen hatten. 3,5 Millionen Euro – die dann verloren sind – verschlingt die beschlossene Variante, während die 2,5 Millionen Euro für die geteilte Auslagerung noch die ohnehin geplanten Baumaßnahmen an der Hebelschule mitfinanziert hätten. In der Teilvariante wäre die Realschule in die Albert-Schweitzer-Schule gezogen, mit zusätzlich acht Klassenzimmern in Containern. Zudem hätte der Grundschulbetrieb der Albert-Schweitzer-Schule in acht Containerklassenzimmer sowie zwei Fachräume auf dem Areal der Hebelschule umziehen müssen.

Die Mehrheit des Rats war deshalb, wie auch die Verwaltung, der Meinung, dass die Variante sehr viel komplexer, komplizierter und zeitlich weniger berechenbar und vor allem den Schülern und Lehrkräften nicht zumutbar sei.

Nach dem Beschluss steht nun auch der Zeitplan. Im Februar soll das Baugenehmigungsverfahren laufen, im März sind die ersten Vergaben geplant, im April/Mai die Vergabe für die Containerschule. Im Juli/August könne schon Baubeginn für den Rohbau der Erweiterung am Schulzentrum sein. Die Auslagerung der beiden Schulen soll in den Weihnachtsferien 2015 erfolgen und die Fertigstellung und Wiederbezug des neuen Schulzentrums ist für die Pfingstferien 2017 – optional Sommerferien 2017 – geplant.

Vor der Entscheidung hatte Michael Heuser von der Bauverwaltung die beiden Varianten in Schaubildern im Detail vorgestellt und anschaulich dargestellt, wie komplex die Teilvariante wäre. (m.f.G.d.BNN)


Zurück