Ablesung der Hauptwasseruhren

| Finanzen


Ablesung vom 22.10. bis 14.11.2019

Wasseruhr mit Hinweis auf Zählernummer

Achtung bei Versuchen zur Terminvereinbarung: Trickbetrüger unterwegs

Auch in diesem Jahr erfolgt die Ablesung der Hauptwasseruhren wieder durch die Kunden selbst. Hierfür wird Ihnen von unserem Dienstleister co.met GmbH die Ablesekarte zugesandt. Bitte teilen Sie den Stand Ihrer Wasseruhr unserem Dienstleister, der Firma co.met GmbH, im Zeitraum vom 22.10.2019 bis 14.11.2019 mit.

Der von Ihnen mitgeteilte Zählerstand wird zum 31.12. hochgerechnet. Ergeht keine Mitteilung des Zählerstandes, wird der Zählerstand gemäß § 23 Abs. 2 der Wasserversorgungssatzung (WVS) der Stadt Rheinstetten geschätzt.

Sollte sich der Wasserzähler in einem Schacht außerhalb des Gebäudes befinden, wird der Wasserzähler von der Wasserversorgung der Stadt Rheinstetten abgelesen.

Bitte beachten Sie, dass die Stadt Rheinstetten/Wasserversorgung telefonisch keine Termine zur Entnahme von Wasserproben vereinbart. Trickbetrüger versuchen sich mit Anrufen dieser Art Zutritt zu den Wohnungen zu verschaffen.

 

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen zur Mitteilung Ihres Zählerstandes zur Verfügung

Online-Eingabe: Hier können Sie sich durch Eingabe Ihrer Kundennummer und Ihres individuellen Passwortes einloggen und die Werte eingeben. Ihre Kundennummer und Ihr Passwort sind auf der Ablesekarte ersichtlich.

Telefon: Unter der Rufnummer 07242/9514-243 können Sie zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Ihren Zählerstand mitteilen.

Fax/Postweg: Sie können die Ablesewerte auch in den entsprechenden Kartenabschnitt des Anschreibens eintragen und die Karte per Fax an 0681/587-5011 bzw. auf dem Postweg an das von uns beauftragte Dienstleistungsunternehmen co.met GmbH zusenden.

Weitere Informationen erhalten Sie mit der Ablesekarte.


Zurück