Museum - Übersicht

Museum für Siedlungsgeschichte im PAMINA-Raum

Schriftzug Museum für Siedlungsgeschichte im PAMINA-Raum

Im liebevoll ausgestatteten Museum im ehemaligen Rathaus Neuburgweier wird Geschichte lebendig. Die Besucher werden eingeladen, einen Amtmann auf seiner Reise zu begleiten. Der Amtmann verwaltetete in früherer Zeit im Auftrag des Landesherrn einen Amtsbezirk. Dazu bereiste er auch von Zeit zu Zeit die Ortschaften seines Bezirks. An der Seite des fiktiven Oberamtmanns Gustav Schreiber lernen die Museumsbesucher verschiedene Orte einer dörflichen Siedlung am Oberrhein kennen.

Zahlreiche historische Objekte des Heimatvereins Rheinstetten prägen den Rundgang durch die anspruchsvoll gestaltete Ausstellung. Moderne Medienstationen laden zum Verweilen ein. Verschiedene Aktivstationen begeistern insbesondere die jüngeren Besucher und machen Geschichte (be-)greifbar.

Betreut wird das Museum durch den Heimatverein Rheinstetten.

Der Heimatverein bietet nach Absprache Führungen und museumspädagogische Angebote im Museum an.

 

Jedes Jahr bietet das Museum ein abwechslungsreiches Jahresprogramm.
Hier zu den einzelnen Veranstaltungsterminen des Museums.


Hier das aktuelle Jahresprogramm als pdf-Dokument.

 

Am Museum startet auch eine Grenzwanderung entlang der Grenzsteine auf der ehemaligen Gemarkungsgrenze Neuburgweiers.
Der Flyer dazu liegt im Museum aus bzw. kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

 

Kontakt
Tel.: 0721 9514-450
E-Mail


Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Museum gesucht!

Logo des Heimatvereins

Seit 10 Jahren besteht das Pamina-Museum in Neuburgweier und es ist zu einer wichtigen Kultureinrichtung in Rheinstetten geworden. Der Heimatverein Rheinstetten betreibt das Museum mit ehrenamtlichen Mitarbeitern. Neben den regelmäßigen Öffnungszeiten werden Sonderveranstaltungen wie Führungen, Mitmachangebote und Ausstellungen angeboten und von der Bevölkerung auch rege angenommen.

 

Damit der Betrieb des Museums auch weiterhin funktioniert und das Angebot noch erweitert werden kann, sucht der Heimatverein Bürgerinnen und Bürger, die sich im Museum engagieren wollen. Es gibt verschiedene Bereiche, in die Sie sich einbringen können. Besondere Vorkenntnisse sind dafür nicht nötig!

 

  • Haben Sie Lust, als Aufsichtsperson während der regulären Öffnungszeiten des Museums tätig zu sein?
  • Haben Sie Spaß daran, in Führungen Erwachsenen oder Kindern die Inhalte des Museums zu vermitteln?
  • Möchten Sie die Mitmachaktionen des Arbeitskreises Museumspädagogik unterstützen?
  • Basteln Sie gerne, sind Sie handwerklich geschickt oder heimatgeschichtlich interessiert und haben neue Ideen für Mitmachangebote und Veranstaltungen?
  • Sind Sie grundsätzlich interessiert an der Arbeit des Museums und möchten Ihre Ideen einbringen?

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich unter Tel. 0721 9514-450 oder E-Mail bei uns.

  

Der Heimatverein freut sich über Ihre Unterstützung!