Logo der Stadt Rheinstetten mit Schriftzug große Kreisstadt

 

Kreisel beim Stadthaus 1 im Frühling

13m³ Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung gesammelt

11.06.2018

Deckel-gegen-Polio_150.jpgPlastikdeckel sammeln, abgeben und damit Leben retten – Luise Schläfle wurde durch Bekannte auf den Verein Deckel drauf e.V. aufmerksam und beschloss, auch in Rheinstetten Plastikdeckel gegen Polio zu sammeln, die über den Verein an Verwertungsunternehmen verkauft werden. Durch den Erlös wird das Programm „End Polio Now“ mit dem Ziel unterstützt, dass kein Kind auf der Welt mehr an Kinderlähmung erkranken soll. Das Virus verursacht dauerhafte Lähmungen und die Infektion verläuft oft tödlich.
 
Unterstützt von vielen fleißigen Helfern und der Stadt konnten auf Initiative von Luise Schläfle im vergangenen Jahr allein in Rheinstetten über 13 m3 Deckel gesammelt werden – damit können über 2.000 Impfungen bezahlt werden. „Das ist eine super Leistung! Vielen Dank an alle, die uns bei der Aktion unterstützt haben: Den fleißigen Deckelsammlern, meinen großartigen Helferinnen und Helfern und nicht zuletzt der Familie Börsig vom Wertstoffhof Rheinstetten. Ohne eure Mithilfe hätten wir das nicht schaffen können,“ freut sich die Initiatorin Luise Schläfle über den Erfolg. 
 
Die Sammelstellen und die Lagerstelle am Wertstoffhof werden zum 15.06.2018 aufgelöst. Wer weiter Deckel sammeln will, kann sich auf deckel-gegen-polio.de über die Abgabestellen in der Region informieren.

zurück

 

 
 
(c) Stadt Rheinstetten  Rappenwörthstraße 49  76287 Rheinstetten

(c) Stadt Rheinstetten | Rappenwörthstr. 49 | 76287 Rheinstetten

Telefon: +49 7242 95140 | E-Mail: rathaus@rheinstetten.de | Internet: http://www.rheinstetten.de/