Logo der Stadt Rheinstetten mit Schriftzug große Kreisstadt

 

 

offerta - Gelungener Gemeinschaftsstand . . .

10.11.2015

offerta 2015 Über 800 Aussteller präsentierten neun Tage lang neue Produkte und Dienstleistungen auf der offerta – Süddeutschlands größten Verbrauchermesse. Die Besucherzahlen sind laut Veranstalter mit circa 136.000 im Vergleich zum Vorjahr unverändert hoch.
 
Die Städte Ettlingen und Rheinstetten präsentierten sich zum zweiten Mal gemeinsam mit einem Stand auf der offerta – umgeben von einem „interkommunalen Gewerbegebiet“ von Handels-, Handwerks- und Gewerbebetrieben aus Ettlingen und Rheinstetten in Halle 2.
 
Vertreten waren Gewerbe aus unterschiedlichsten Bereichen, die Ihre Produkte und Dienstleistungen ausstellten: Cinderella Glaskunst, KARYSMAPerlenwerkstatt, Sentirée INFORM GmbH, Fahrner, Türen und Fenster Braun aus Rheinstetten sowie Kölper Colours & Desgin, Hanno Müller Kamin- und Kachelofenstudio, Kaminbau Lasch und der Weltladen aus Ettlingen. Süßes und herzhaftes Gebäck und Getränke fanden die Besucherinnen und Besucher am Stand der Bäckerei Nussbaumer neben einem kleinen „Marktplatz“, der von vielen Besuchern und Besucherinnen zum Verweilen und Ausruhen genutzt wurde.
 
Nicole Schumann und Denise Bonhage vom Stadtmarketing Rheinstetten und Ettlingen sind sehr zufrieden mit dem gemeinsamen Messeauftritt, denn auch in diesem Jahr hat sich der Besuch am Gemeinschaftsstand für viele gelohnt. Beide Städte hatten knifflige Gewinnspiele, bei denen insgesamt knapp 3.000 Besucher teilnahmen. Das ist eine tolle Resonanz, sagen Denise Bonhage und Nicole Schumann. Die Gewinner werden in Kürze schriftlich benachrichtigt. Auch das Glücksrad, das drei Mal am Tag zum Einsatz kam, war ein großer Erfolg! Zu gewinnen gab es Einzelhandelsgutscheine und kleine Geschenke in insgesamt 189 Geschenktüten.
 
Laut einer Befragung unter den Ausstellern der offerta haben bereits vor Messeende Dreiviertel der Teilnehmer signalisiert, dass sie auch im kommenden Jahr auf die Messe kommen wollen. Auch die Aussteller aus Ettlingen und Rheinstetten können ein positives Fazit der offerta-Tage ziehen. So zum Beispiel der Geschäftsführer Mario Hirschler der INFORM GmbH, SENTIREE Zentrum für Personal-Fitness-Training: "Unser Koordinationscheck MFT 3 S wurde sehr gut angenommen. 200 Euro an Spendengeldern für unsere Aktion "SENTIREE hilft" wurden eingenommen. Auch über den zahlreichen Besuch unserer Mitglieder haben wir uns sehr gefreut. Durch die lockere Atmosphäre auf der Messe ergaben sich tolle Gespräche mit Interessenten. Wir waren somit mit der Messe zufrieden. Zu den Aktivitäten und dem allgemeinen Engagement der Stadt Rheinstetten und den Gewerbetreibenden ist sicher noch Luft nach oben, aber da wird es sicher noch  persönliche Gespräche geben."
 
Neben zahlreichen Informationen über Radwege, Wanderwege, das Museums- sowie das Kulturprogramm wurden die Besucher durch das vielseitige Programm der Kleinkünstler begeistert: Carmensita und Clown Julchen bastelten Ballontiere, Karikaturist Tuncay Erol begeisterte die Besucher mit ihrem Ebenbild und der Zauberer Mika versetzte alle Besucher mit seinen Tricks ins Staunen. Ein besonderes Highlight war das traditionelle Apfelsaftpressen der Abteilung Landschaft des Rheinstettener Stadtbetriebs. Direkt am Stand der Stadt Rheinstetten konnte man miterleben, wie Apfelsaft gepresst wird und anschließend einen Becher des heimischen Saftes genießen. Die Einnahmen von 50 Cent pro Becher gehen in diesem Jahr an den Verein FUoKK, den Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe.
 

Gemeinsamer Ausstellerabend als Dank

Passend zum Gemeinschaftsstand feierten beide Städte am Mittwoch, 4.11., den gemeinsamen Ausstellerabend, an dem sich alle heimischen Aussteller zum Austausch getroffen und sich über die ersten Messetage ausgetauscht haben. Für Stimmung sorgte Johannes Landhäußer mit seinem Spiel auf der Klarinette. Das Beschäftigungszentrum Karlsruhe GmbH und die Bäckerei Nussbaumer sorgten für das leibliche Wohl. Die beiden Oberbürgermeister Sebastian Schrempp und Johannes Arnold dankten in Gegenwart einiger Rheinstettener und Ettlinger Stadträte den Ausstellern für ihr Engagement und ihre Bereitschaft für den Messeauftritt. „Rheinstetten und Ettlingen haben ein vielfältiges unternehmerisches Angebot und die Messe offerta ist ein wichtiges Schaufenster, um dies zu zeigen. Wir würden uns über eine rege Teilnahme Ettlinger und Rheinstettener Betriebe im nächsten Jahr freuen“, so die beiden Oberbürgermeister.
 
Im nächsten Jahr wird es wieder einen gemeinsamen Messeauftritt der beiden Städte geben. Die Planungen und Gespräche mit der Karlsruher Messe- und Kongressgesellschaft sowie den diesjährigen Ausstellern werden in Kürze beginnen. Viele neue Ideen sollen dann umgesetzt werden, um den Gemeinschaftsstand noch attraktiver zu gestalten.
 

Rheinstetten auf der Hauptbühne

Auf der großen Hauptbühne im Foyer war Rheinstetten am Samstag, 31.10., ebenfalls vertreten. Fast zwei Stunden lang beeindruckten die Seniorentanzgruppe Mach mit - Bleib fit, das Ballettstudio Véronique, die Musikgruppe Djitu d´An, der Tanzsportclub Rheinstetten und der Forchheimer Elferrat Club mit seiner Garde die vielen Zuschauer mit Tanz, Akrobatik und Musik.

 

Hier zur Bildergalerie

zurück

 

 
 
(c) Stadt Rheinstetten  Rappenwörthstraße 49  76287 Rheinstetten

(c) Stadt Rheinstetten | Rappenwörthstr. 49 | 76287 Rheinstetten

Telefon: +49 7242 95140 | E-Mail: rathaus@rheinstetten.de | Internet: http://www.rheinstetten.de/